Aktuelles

Neue Erkenntnisse zur ALL-Therapie

Rätsel um Krebswirkstoff Nelarabin zur Behandlung von Leukämie gelöst Die akute lymphatische Leukämie (ALL) ist die häufigste Krebserkrankung bei Kindern. Mit dem Wirkstoff Nelarabin ist T-ALL, eine Unterform, die T-Lymphozyten ähnelt, gut behandelbar. Nicht jedoch die B-ALL, …

Interview mit Prof. Dr. Jindrich Cinatl

Lesen Sie hier das ausführliche Interview, das im Magazin „Wissen wird“ des Universitätsklinikums Frankfurt, Ausgabe 2/2020, im Dezember 2020 veröffentlich wurde.

Forschung hilft – Nicht nur jetzt

Krebs bei Kindern trifft alle Beteiligten wie ein „Blitz aus heiterem Himmel“. Von jetzt auf gleich verändert sich die Sicht auf die Welt, die Schwerpunkte des Lebens verschieben sich. Das betroffene Kind, die Eltern, ja das gesamte Umfeld fallen zumeist in ein „tiefes Loch“. …

25 Jahre plus 1 – Ein Rückblick

Im September 1994 wurde die Frankfurter Stiftung für krebskranke Kinde mit dem Ziel ins Leben gerufen, neue Therapiekonzepte und Behandlungsmöglichkeiten für Kinder mit Krebs zu entwickeln. Im November 2019 feierte sie unter der Schirmherrschaft des hessischen  Ministerpräside…

Blutkrebs: Wann Wirkstoffe wirken

Neuer Marker für die Behandlung von Leukämiepatienten gefunden Patienten, die an einer akuten myeloischen Leukämie (AML) – einer bestimmten Form des Blutkrebses – leiden, werden mithilfe der Chemotherapie behandelt. Häufig werden für ältere Patienten die Wirkstoffe Decitabin u…

Finanzielle Mittel für die Forschung

Dr. Sjoerd van Wijk, Nachwuchsgruppenleiter beim Institut für Experimentelle Tumorforschung in der Pädiatrie, hat erfolgreich Forschungsmittel bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft eingeworben, die es ihm ermöglichen, seine eigene Forschergruppe zu verstärken, welche die Re…

Förderung für Mildred-Scheel-Nachwuchszentrum

Das Mildred-Scheel-Nachwuchszentrum Frankfurt, dessen Sprecherin Prof. Simone Fulda ist, erhält von der Deutschen Krebshilfe eine Förderung in Höhe von 10 Millionen Euro. Damit sind der Fachbereich Medizin der Goethe-Universität und das Univeritätsklinikum Frankfurt einer von …

Durchbruch in der Leukämien-Therapie

Film/Bild: Einfluss des zellulären Enzyms SAMHD1 auf die antitumotale Wirkung von Cytarabin (Ara-C) bei der akuten myeloischen Leukämie (AML) – Zelllinie THP-1. Copyright Cinatl et al. Bislang war es unmöglich vorherzusagen, welche Patienten, die an akuter myeloischer Leukämi…

Kontakt

Frankfurter Stiftung
für krebskranke Kinder

Komturstraße 3a
60528 Frankfurt

Tel. 069 678665-0
Fax 069 678665-94

info@kinderkrebsstiftung-frankfurt.de

Spendenkonto

Frankfurter Sparkasse 1822
IBAN: DE43 5005 0201 1245 6354 40
SWIFT-BIC: HELADEF1822

Charity-Shopping

Aus jedem Online-Einkauf eine gute Tat machen und die Frankfurter Stiftung für krebskranke Kinder unterstützen. Über Gooding oder AmazonSmile geht das ganz einfach.

Gooding

So funktioniert Gooding:

AmazonSmile