von links: Jürgen Kalisch (IT-Berater Verbundmanagement), Rudolf Starck (Geschäftsführer der Frankfurter Stiftung für krebskranke Kinder) und Michael Müller (Einkäufer)

Beim firmeninternen Fußballturnier der Union Investment erspielten die Mitarbeiter den dritten Platz und überreichten dem Geschäftsführer der Frankfurter Stiftung für krebskranke Kinder einen anteiligen Spendenscheck in Höhe von 268,- €. Der Spendenbetrag kam durch die gesammelten Teilnahmegebühren zustande.

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok