Die Klaus Vogel Bürotechnik GmbH mit Sitz in Frankfurt hat zum zweiten Mal in Folge auf traditionelle Weihnachtsgeschenke für ihre Kunden verzichtet und sich entschieden, stattdessen regionale wohltätige Organisationen zu unterstützen.

Das Dokumentensystemhaus entwickelt, als einer der führenden Anbieter im Rhein-Main-Gebiet, professionelle und optimal angepasste Konzepte für effiziente Druck- und Dokumentenprozesse. Das Frankfurter Familienunternehmen bietet seinen Kunden dabei seit über 25 Jahren innovative und qualitativ hochwertige Produkte in Verbindung mit kompetenter Betreuung rund um die Erstellung, Verarbeitung und Archivierung von Dokumenten.

Zum Beweggrund der Spende an die Frankfurter Stiftung für krebskranke Kinder sagte Patrick Vogel, Geschäftsführer der Klaus Vogel Bürotechnik GmbH: „Gerade zur Weihnachtszeit möchten wir innehalten und uns bewusstwerden, was für ein Glück es ist, gesund zu sein. Dabei ist es uns ein Anliegen, an die Menschen zu denken, die nicht ein solches Glück erfahren durften. Als Vater einer kleinen Tochter liegt mir die Krebs-Forschung insbesondere im Kinder- und Jugendbereich natürlich persönlich am Herzen. Wenn wir irgendwie dazu beitragen können, die Erfolgsaussichten für die Heilung von Krebs zu verbessern, dann tun wir das sehr gerne.“

Nach einer sehr informativen und beeindruckenden Führung durch die Räumlichkeiten und die Forschungseinrichtung überreichte Patrick Vogel einen Spendenscheck über 2.500 Euro an Geschäftsführer Rudolf Starck.

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.