Aktuelles

Erkenntnisse über die Mechanismen von LOP-induziertem Autophagie-abhängigem Zelltod in Glioblastomzellen könnten dabei helfen, neue Therapieansätze für die Behandlung des Glioblastoms zu entwickeln.

Im September 1994 wurde die Frankfurter Stiftung für krebskranke Kinde mit dem Ziel ins Leben gerufen, neue Therapiekonzepte und Behandlungsmöglichkeiten für Kinder mit Krebs zu entwickeln.

Prof. Dr. Stefan Zeuzem, seit 1. Mai 2020 neuer Dekan des Fachbereichs Medizin der Goethe-Universität Frankfurt, wurde am 28. August 2020 in den Vorstand der Frankfurter Stiftung für krebskranke Kinder gewählt.

Das Institut für Experimentelle Tumorforschung in der Pädiatrie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) BTA, MTA oder Biologielaborant*in für eine Vollzeitstelle

Im Rahmen des Festaktes zum 25-jährigen Bestehen unserer Stiftung im November 2019 wurde Dr. Constanze Schneider mit dem Maresch-Klingelhöffer-Preis ausgezeichnet.

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.