Das Institut für Experimentelle Tumorforschung in der Pädiatrie ist am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums der Goethe-Universität Frankfurt angesiedelt.

Mit der Gründung des Instituts im Jahre 2010 wurde der erste Lehrstuhl an einer deutschen Universität eingerichtet, der auf die Erforschung der Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten von Krebserkrankungen im Kindesalter spezialisiert ist.

Als Trägerin des Instituts für Experimentelle Tumorforschung in der Pädiatrie stellt die Frankfurter Stiftung für krebskranke Kinder dem Institut eine angemessene Grundausstattung zur Verfügung und übernimmt darüber hinaus die Kosten des laufenden Betriebs sowie die Kosten für technisches Personal, Investitionen und Infrastruktur.

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.